KLIMASCHÄDIGENDE M8 AN DER STAATSGRENZE

Obwohl längst bekannt ist, dass der Verkehrssektor aufgrund der massiven Zunahme in den letzten Jahrzehnten das größte “Sorgenkind” beim Klimaschutz ist, wird auch in Ungarn eifrig an der Verlängerung der geplanten Schnellstraße S7 nach Körmend gebaut. Die Baustelle der M8 hat die Staatsgrenze zu Österreich erreicht. Das Geld hiefür wäre wohl besser in Klimaschutzmaßnahmen angelegt.

Bilder: Woki Zoltán